Geschichte

Gemeindegeschichte(n)

In Herbst 2021 sind in Greifswald zwei freikirchliche Gemeinden fusioniert. Daher besteht die Gemeindegeschichte aus zwei Geschichten:

Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Greifswald (EFG im BEFG)

Am 8. Januar 1950 wurde die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Greifswald gegründet. Vorausgegangen waren die ersten Jahre der Nachkriegszeit, in der viele Menschen-darunter auch viele Flüchtlinge-eine neue Orientierung für ihr Leben suchten. Zur Gemeinde gehörten auch viele Christen aus dem Greifswalder Umland. Von den ursprünglich 335 Gemeindemitgliedern gingen mehr als die Hälfte bis 1960 in den westlichen Teil Deutschlands, um sich dort eine neue Existenz aufzubauen.

Im Jahre 1972 wurde eine weitere Gemeinde in Torgelow gegründet, in der die Hälfte der verbliebenen 180 Gemeindemitglieder heimisch wurden. Durch den Zusammenschluss zweier freikirchlicher Gemeinden in Anklam wechselten 1991 zwanzig Gemeindemitglieder dorthin.

Bis 1990 war die Gemeinde in der Fischstraße 24 zu Hause, dann – bis 1996 – Gast der Nikolai-Gemeinde im Lutherhof. Anschließend konnte sie das Haus der Adventgemeinde Greifswald in der Anklamer Straße 13/14 nutzen, bis am 9.September 2001 der erste Gottesdienst im eigenen Gemeindehaus in der Brüggstraße 5 gefeiert werden konnte.

Aktuell finden die Gottesdienste im Alten E-Werk, in der Marienstr 22-24 statt.

 

Freikirchlich Evangelische Gemeinde (FEG, Brüdergemeinde)

Die Gemeinde gibt es seit 1908. Damit ist sie eine der ältesten Freikirchen in Greifswald.
Das Bild zeigt die Gemeinde in der Anfangsphase.

Einige Eckdaten

1908 Gründung der Freikirch­lich Evangelischen Gemeinde
1972 Fertigstellung des Gemeindezentrums Mühlenstr. 20
1991 Konstitution als eingetragener Verein (e.V.)
2005 Anstellung von zwei Hauptamt­lichen für Kinder- und Jugendarbeit (bis 2014)
2008 100. Ge­burtstag der FEG
2010 Kauf des alten Greifswalder Elektrizitätswerkes, Marienstraße 22-24
2011 Beginn der Instandsetzung der zukünftigen Gemeinderäume in der Marienstraße 22-24
2012 September: Eröffnung des neuen Gemeindezentrums im E-Werk, Marienstraße 22-24
2018
  • Juli: Anstellung Pastor Matthias Ebeling, gemeinsam mit EFG Greifswald
  • 110. Geburtstag der FEG 

Fusion 2021

Im Herbst 2021 sind beide Gemeinden fusioniert und haben ca. 80 Mitglieder (plus Kinder), darunter einige Studierende. Die Mitglieder setzen sich zu etwa gleichen Teilen aus beiden fusionierten Gemeinden zusammen.

Wir sind gehören Gemeinde zum Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland (BEFG), K.d.ö.R. und darin zum Christusforum.